fbpx


Wer steckt hinter dem Projekt?

Lerne uns kennen und erfahre, wie alles begann!

Hallo liebe Kräuterfreunde!

Wir werden oft gefragt, wer die Köpfe hinter unserem Portal sind. Deshalb möchten wir uns hier gerne einmal vorstellen und euch erzählen wie das alles entstanden ist.

 

Wir sind 6 gute und langjährige Freunde, uns verbindet das Interesse an Natur, Wandern, Gesundheit und Ernährung, was für uns ein schöner Ausgleich zum Berufsleben und unserer schnelllebigen Welt ist.

Neben Philipp, mit dem die meisten schon Kontakt hatten, gibt es noch Anna, Inge, Julius, Roland und Eddy.

Wie alles begann..

Vor einigen Jahren haben wir angefangen uns mit dem Thema Ernährung intensiver auseinander zu setzen, weil wir das Gefühl hatten, dass immer mehr Menschen um uns herum krank werden und Probleme bekommen.

Wir stellen uns dabei immer die Frage, welcher Ansatz wohl das Natürlichste wäre und wie die Menschen früher gelebt und sich ernährt haben.

Durch mehrere Gespräche und Recherchen sind wir schließlich auf die Heilpflanzen gestoßen.

Wir wussten schon vorher, dass es bestimmte essbare Wildkräuter gibt. Aber dass diese so viel Potential in der Ernährung haben und auch als Basis für Medizin dienen, war uns nicht bewusst. Da haben wir in der Jugend unseren Eltern und Großeltern ehrlich gesagt nicht so gut zugehört und dieses wichtige Wissen wieder vergessen.

Beim Einlesen in die Thematik haben wir im Internet ein paar Anbieter für geführte Kräuterwanderungen gefunden. Das fanden wir sehr interessant und wollten dadurch schneller und einfacher in die Heilpflanzenwelt einsteigen.

Es war gar nicht so einfach direkt um Würzburg herum bzw. in der Nähe eine Führung zu finden, sodass wir lange suchen und vergleichen mussten, wo man so etwas machen kann.

Leider gab es auch kaum Webseiten mit Informationen, Fotos zur Führung, dem Ablauf und deren Qualifikation.

Wir haben uns gefragt, wieso es keine Seiten mit einer einfachen geografischen Übersicht von Kräuterführungen sowie ersten Informationen zum Ablauf, Eindrücken und Preisen gibt.

Und da ist die Idee für unser Portal geboren.

von der Planung zur Umsetzung

Bei unseren nächsten gemeinsamen Abenden haben wir das Portal, seine Inhalte und Funktionen in unseren Köpfen immer weiter ausgebaut.

Neben den Informationen und Funktionen für die Kursteilnehmer/ innen wollten wir auch den Kräuterfachkundigen Werkzeuge bereitstellen, da die wenigsten eine eigene Webseite besitzen und durch einen Eintrag in unserem Portal für neue Interessenten sichtbar wären.

Langsam ergab sich ein Gesamtbild und Stück für Stück haben wir unser Konzept auf Papier gebracht.

Da einer von uns Unternehmen berät und für diese Webseiten, Portale und Webshops erstellt, haben wir einfach angefangen das Portal selbstständig aufzubauen.

Über Instagram und Facebook haben wir unser Portal bekannt gemacht und dadurch auch immer mehr Kräuterfachkundige kennengerlernt, die unser Projekt geteilt und uns beim Wachsen unterstützt haben.

Im ersten Jahr hatten wir bereits 200 Einträge von Kräuterpädagog:innen, Heilpraktiker:innen, Gärtner:innen und Co. Jetzt im Juni 2021 sind es bereits über 600 Einträge und es werden immer mehr.

Auf unserer Ideenliste steht noch so vieles, was wir umsetzen möchten. Aber auch die Kräuterfachkundigen und Website-Besucher:innen steuern immer wieder neue schöne Ideen mit ein, die wir ebenfalls einfließen lassen möchten.

Wir freuen uns wie alles wächst und sind gespannt wohin uns diese Reise noch führt!

Bis bald und liebe Grüße,
Philipp, Anna, Inge, Julius, Roland und Eddy